Eukalyptus ist an Hochzeiten nicht mehr weg zu denken und ich bin mir sicher das er auch an anderen Anlässen seinen Platz finden wird. Mit dem Eukalyptus Stempelset lassen sich mit wenigen Handgriffen wunderschöne Unikate zaubern. Gerne wollte ich euch meine Ideen näher vorstellen, welche mir spontan mit diesen Stempeln eingefallen sind. In der Einkaufsliste findet Ihr alle Artikel die ich für beide Beispiele benötigt habe. Da ich gerne immer mit Materialien arbeite mit denen ich den roten Faden durch ziehen kann hab ich bei beiden Beispielen mit Aquarellpapier gewerkelt und mit dem Papier die Anhänger, Menükarten, Sitzordnung und Gastgeschenke selbst hergestellt. Im Shop findet Ihr das Aquarellpapier in A4 sowie die Schachteln in beiden Beispielen. 

Gerne zeige ich euch Schritt für Schritt wie Ihr eure eigene Papeterie herstellen könnt. Gerade bei Hochzeiten ist der rote Faden nicht ganz unwichtig und je mehr ihr daran fest haltet umso harmonischer wirkt eure Dekoration. Wenn ich die Hochzeitsdesigns kreiere halte ich mich immer an bestimmte Materialien; Farben und Formen die sich in allen Bereichen wieder holen. Wie bereits erwähnt hab ich bei diesem Beispiel alles mit dem Aquarellpapier hergestellt und lediglich eine Farbe Grün genützt. Je mehr Wasser Ihr benützt um so heller wird das Grün auf dem Papier. 

Die Einladungskarte hab ich mir von dem A4 Papier auf 27cm x 13,5 cm geschnitten und mittig gefalzt. Nachdem ich den Stempel positioniert und gesetzt habe, hab ich nur noch ausgemalt, nicht ganz genau gemalt den so bekommt das ganze mehr Tiefe. "Einladung" ist mit dem Embossingpulver "Princess Gold" entstanden und ich finde der Metalleffekt gibt der Karte noch mehr Wertigkeit.

Der streifen der von den Einladungskarten über bleibt, hab ich in 5cm breite Karten geschnitten und daraus die Anhänger gestaltet. Auch hier wieder das gleiche Prinzip; stempeln, ausmalen und embossen.

Die Quadratischen Schachteln bekommt Ihr zum selbst gestalten im Shop, so könnt Ihr sie einfach bestempeln und bemalen oder wie Ihr sie gerne haben möchtet gestalten. Mit dem Doppelseitigen Klebeband lassen sie sich leicht zusammen kleben.

Beim Embossing stempelt Ihr anstelle mit Stempelfarbe mit dem Stempelkissen für Embossing. Legt ein dünnes Papier unter euer Werkstück, so könnt ihr das überschüssige Pulver wieder zurück in die Dose schütten.

Also stempeln, Pulver drüber und den Rest zurück in die Dose, kurz mit dem Heissluftfön erhitzen bis das Pulver schmilzt und fertig. Kann sein das sich das Papier etwas biegt dann am besten in Büchern kurz lagern.

Mit dem zweiten Stempel im Eukalyptus Stempelset versuchte ich mich an einer Boho Variante. Durch die braunen Töne, Holzelemente und Trockenblumen sowie Pampasgras bekommt das ganze Design gleich eine natürlich Richtung die sich sehr gut zum aktuellen Boho Thema eignet.

Wie schon beim Beispiel 1 beschrieben, stempelt Ihr zuerst die Schachteln und malt sie anschliessend mit Aquarellfarbe aus. Je nach dem wieviel Wasser Ihr zur Farbe gebt wird sie heller oder dunkler. Bei Aquarell könnt Ihr auch immer wieder über das gemalte falls euch der Ton nicht zusagt oder unerwünschte Wasserränder entstanden sind. Die Geschenkschachteln lassen sich am besten mit dem Doppelseitigen Klebeband zusammen kleben. Mit dem Lederband und Federn verpackt bekommen die Schachteln noch das gewissen Etwas. Die personalisierten Holzanhänger könnt Ihr im Shop bestellen.